Personalwerbung

Bundeswehrkrankenhaus Hamburg beim Tag der Bundeswehr

Bundeswehrkrankenhaus Hamburg beim Tag der Bundeswehr

Datum:
Ort:
Hamburg
Lesedauer:
1 MIN

Am 17. Juni 2023 öffnete die Sanitätsakademie der Bundeswehr im Süden Deutschlands ihre Tore für tausende Interessierte. Grund war der deutschlandweite Tag der Bundeswehr. Auch das Bundeswehrkrankenhaus Hamburg präsentierte sich vor Ort und stellte den Besucherinnen und Besuchern die vielfältigen Berufs- und Ausbildungschancen vor. 

Das Team des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg

Vielfältig und breit gefächert: Das Team des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg bestand aus Angehörigen des klinischen und ambulanten Bereichs sowie der Stabsgruppe.

Bundeswehr/Privat

Das Team des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg präsentierte die zahlreichen Abteilungen und Kliniken des Hauses. Stabsfeldwebel Markus K., Fachpflegekraft für Intensivpflege und Anästhesie, und Stabsunteroffizier Kristina B. aus dem Operativen Aufnahmezentrum informierten die Besucherinnen und Besucher. Insbesondere der direkte Austausch kam bei der jungen Zielgruppe gut an. 

Attraktive Karrieremöglichkeiten im Fokus

Auf besonderes Interesse stießen die vielfältigen Karrieremöglichkeiten im Bundeswehrkrankenhaus Hamburg. Sowohl militärische als auch zivile Stellen- und Ausbildungsangebote wurden anschaulich präsentiert. Das Team des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg vermittelte den potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern die Vorteile einer Karriere im Zentralen Sanitätsdienst der Bundeswehr. Diese sind beispielsweise ein hohes fachliches Weiterbildungsniveau, attraktive Arbeitsbedingungen und ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten.

Erfolgreiche Personalrekrutierung durch gezielte Maßnahmen

Die Personalabteilung des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg ist seit Monaten aktiv in der Personalwerbung tätig. Neben der Teilnahme an Personalmessen und öffentlichen Veranstaltungen gibt es eine vielversprechende Zusammenarbeit mit dem Karrierecenter der Bundeswehr Hannover. So konnten 40 interessierte Bewerberinnen und Bewerber vor Ort durch Vorträge über die Arbeit des Bundeswehrkrankenhauses und in Einzelgesprächen für eine Tätigkeit im Bundeswehrkrankenhaus Hamburg geworben werden.

von Lars Pfitzner und Pascal Meiß