Gastroenterologie

Der Schwerpunkt Gastroenterologie ist spezialisiert auf die Behandlung von Erkrankungen der Verdauungsorgane wie Speiseröhre, Magen, Darm, Bauchspeicheldrüse und der Leber, von Stoffwechselerkrankungen sowie von Tumoren des Gastrointestinaltraktes.

Beschreibung der Gastroenterologie

Unter der Leitung von Herrn Oberfeldarzt Dr. med. Schreckenbauer betreut sie ein hochspezialisiertes und motiviertes Team mit verschiedenen klinischen Schwerpunkten.
Wir verfügen über eine Bettenstation, eine Funktionsdiagnostik, eine Ultraschallabteilung sowie eine modern ausgestattete Endoskopieabteilung mit 24-Stunden-Notfall-Bereitschaft.
Bei der Versorgung unserer Patienten und Patientinnen kooperieren wir eng mit unseren niedergelassenen Kollegen und Kolleginnen. Die Gastroenterologie ist darüber hinaus Partner des zertifizierten Darmkrebszentrums am Bundeswehrkrankenhaus Ulm.

Leiter Gastroenterologie

Leistungen

Die Gastroenterologie und Endoskopie widmet sich der Diagnostik und Therapie der Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und der Leber. Dafür bieten wir Ihnen ein modernes und umfangreiches Behandlungs- und Untersuchungsspektrum.


Leistungsspektrum

  • Leberinsuffizienz, Leberentzündung (z.B. Leberzirrhose, Hepatitis)
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung (akut und chronisch)
  • Erkrankungen der Gallenblase und Gallenwege
  • Gallensteinerkrankungen
  • Akute Magen-Darm-Blutungen
  • Vorsorgekoloskopie, inklusive Abtragung von Polypen
  • Tumoren des Magen-Darm-Traktes, der Leber und der Bauchspeicheldrüse
  • Entzündungen des Magendarmtraktes einschließlich Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Refluxerkrankungen der Speiseröhre
  • Verdauungsstörungen

•    Funktionsstörungen im Magen-Darm-Trakt
•     Stoffwechselerkrankung, z.B. Diabetes mellitus

  • Ösophagogastroduodenoskopie (ÖGD) – Spiegelung von Speiseröhre, Magen und Duodenum
    • Reflux- und Barrett Diagnostik mit High Definition (HD) und Chromoendoskopie, Therapie mit Hybrid APC (Argonplasmakoagulation)
    • Entfernung von Polypen (Polypektomie) im oberen Gastrointestinaltrakt mit verschiedenen Techniken
    • Entfernung von Früh-Neoplasien mit Mukosaresektion (EMR), Endokopischer Submukosa-Dissektion (ESD) und  Vollwandresektion (FTRD)
    • Therapie von Motilitätsstörungen im oberen Gastrointestinaltrakt wie Achalasie und Magenentleerungsstörungen
    • Sämtliche Blutstillungsverfahren für variköse und nicht-variköse obere gastrointestinale Blutungen
    • Anlage von Ernährungssonden (PEG, PEJ, JET-PEG, Hybrid PEG, Ballon PEG)
    • Palliative Therapieverfahren mit Ösophagus- und Pylorusstents
    • Therapie von postoperativen Leckage mit Esosponge
    • Erweiterung von Engstellen im oberen Gastrointestinaltrakt (Dilatation und Bougierung)
    • Bergung von Fremdkörpern
  • Ileokoloskopie – Spiegelung des Colons und des terminalen Ileums
    • Diagnostische Koloskopie im Rahmen der Vorsorge
    • Entfernung von Polypen (Polypektomie) mit verschiedenen Verfahren (Kaltschlinge, EMR, ESD, FTRD)
    • Therapie unterer gastrointestinaler Blutungen
    • Therapie von Leckagen im unterem Gastrointestinaltrakt (z.B. Endosponge)
    • Therapie von Stenose im unterem Gastrointestinaltrakt (Dilatation und Stentverfahren)
  • Proktoskopie – Spiegelung des Proktons
    • Diagnostisch zur Erfassung von Erkrankungen des Proktons (Analfissur, Fisteln, Hämorrhoiden, Ekzeme)
    • Therapeutische Hämorrhoiden Ligatur
  • Doppelballonenteroskopie
    • Diagnostisch bei mittlerer gastrointestinaler Blutung
    • Therapeutisch mit Blutstillung oder Bergung von Fremdkörpern
  • High Resolution Manometrie (HRM)
    • Manometrie des Ösophagus bei Verdacht auf Motilitätsstörungen oder präoperativ vor Anti-Refluxchirurgie
    • Manometrie des Analkanals (vor operativer Rückverlagerung eines AnusAfter praeter (künstlicher Darmausgang), zur Diagnostik bei Inkontinenz und Motilitätsstörungen)
  • 24-Stunden pHMetrie und Impedanzmessung
    • Zur Erfassung und Verifizierung einer gastroösophagealen Refluxerkrankung  (GERD)
  • Kapselendoskopie
    • Videokapselendoskopie zur Untersuchung des mittleren Gastrointestinaltraktes
  • H2-Atemtests
    • H2 Atemtest Glucose, Fruktose, Laktose und Laktulose  - zur Erfassung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder einer bakteriellen Fehlbesiedlung
    • C13 Atemtest – Zur Erfassung des Helicobacter pylori Eradikationserfolgs
  • Diagnostische Ultraschalluntersuchung des oberen Gastrointestinaltraktes
    • Staging bei Tumoren des oberen Gastrointestinaltraktes, des Pankreas und der Gallenwege
    • Abklärung von subepithelialen Läsionen
  • Diagnostische Ultraschalluntersuchung des Rektums
    • Staging bei Rektumkarzinomen
  • Therapeutische Ultraschalluntersuchung des oberen Gastrointestinaltraktes
    • Diagnostische Punktion von subepithelialen Läsionen, Tumoren des Pankreas, der Gallenwege, des Mediastinums und der retroperitonealen Organe
    • Drainage von Pankreaszysten und Pankreasnekrosen
    • Endosonographische biliäre Drainage

Die diagnostische Endosonographie ist ambulant auch für kassenärztliche Patienten im Rahmen der KV Vereinbarung möglich.

  • Spiegelung der Gallenwege und des Pankreassystems
    • Therapie von Gallensteinen – Extraktion, Fragmentierung
    • Cholangioskopie in diagnostischer und therapeutischer Intention
    • Therapie von postoperativen Gallengangsleckagen
    • Palliative Therapie von Tumoren des Pankreas und des Gallengangs (Stenteinlage)
    • Externe Ableitung (PTCD) in Kooperation mit der Radiologie 
  • Sonographie des Abdomens und des Retroperitoneums
  • Sonographie der Schilddrüse und der peripheren Lymphknoten
  • Diagnostische Punktionen des Abdomens, Lymphknoten
  • Kontrastmittelultraschall (CEUS) z.B. von Leberläsionen
  • Therapeutische sonographiegeführte Drainageverfahren (Abszesse)
  • Diagnostische und therapeutische Punktionen von Pleuraergüssen und Aszites
  • Sonographiegeführte getunnelte Aszitesdrainage (Dauerdrainage)
  • Mikrowellenablation

Sprechzeiten

Tag

Zeitraum

Telefonnummer

Private Sprechstunde
OFA Dr. Schreckenbauer

Mittwoch und Donnerstag

09:00 - 11:00

+49 731 1710-1115

+49 731 1710-1180

Private Sprechstunde
OFA Dr. Groß

Montag und Dienstag

13:00 - 15:00

+49 731 1710-1115

+49 731 1710-1180

Spezialambulanz (Soldaten)Montag - Freitag

+49 731 1710-1115

RefluxsprechstundeMittwoch

13:00 - 15:00

+49 731 1710-1115

Ernährung und Diabetologie

Mittwoch

11:00 - 13:00

+49 731 1710-1115

Bettenmanagement

+49 731 1710-1188
+49 731 1710-294-1188

Station

+49 731 1710-2984


Zertifikate

Zertifiziertes Darmkrebszentrum