Hörtest in der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde am Bundeswehrkrankenhaus Westerstede

Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Auf der folgenden Seiten können Sie sich ausführlich über unser Behandlungsangebot informieren. Wir bieten Einblick in unsere Arbeit und bieten Ihnen die Möglichkeiten an, mit uns in Kontakt zu treten.

Beschreibung der Klinik

In unserer Hals-Nasen-Ohren-Klinik führen wir sämtliche Untersuchungen des Fachgebietes sowie kleinere und mittlere Operationen durch. Für größere, planbare Operationen stehen uns zur stationären Aufnahme Belegbetten zur Verfügung. Durch eine moderne apparative Infrastruktur u.a. Ohrmikroskope, Ultraschall, starre und flexible Endoskope, Videoeinheit, etc. ist eine zeitgemäße Behandlung unserer Patienten möglich. Im September 2022 erfolgt eine Neuausstattung unserer Untersuchungsräume mit modernsten Untersuchungseinheiten. Spezielle Untersuchungen, ambulante chirurgische Behandlungen und endoskopisch-diagnostische Verfahren können unmittelbar, in separaten Räumen, durchgeführt werden.

Endoskopische Untersuchung des Rachenraumes in der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Endoskopische Untersuchung des Rachenraumes in der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Bundeswehr/Anna Derr

Klinischer Direktor

Leistungen

Unser Leistungsspektrum umfasst neben der ambulanten, stationären (Belegbetten) und konsiliarischen Behandlung von Patienten auch die gutachterliche Tätigkeit bei wehrmedizinischen Fragestellungen einschließlich tauch- und flugmedizinischer Gutachten.

Ohrspiegelung und Ansicht des Trommelfells in der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Ohrspiegelung und Ansicht des Trommelfells in der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Bundeswehr/Anna Derr


Leistungsspektrum

Unsere moderne und vernetzte Audiometrie bietet Möglichkeiten zur Abklärung komplexer otoneurologischer Erkrankungen. Die dazu notwendigen audiologischen Verfahren sowie die komplette Gleichgewichtsdiagnostik werden bei uns routinemäßig durchgeführt. Die digitale audiologische Technik und die damit verbundene Speicherung der Daten gibt uns die Möglichkeit, alle Informationen in einer elektronischen Patientenmappe zusammenzuführen. So stehen die Daten jederzeit, überall und auch nach Jahren noch zur Verfügung.

BERA, Messung otoakustischer Emissionen, Schwindeldiagnostik mit Videonystagmographie, Stapediusreflexe.

Weiterer Schwerpunkt bildet die Durchführung endonasaler Provokationstests in Verbindung mit der Allergiediagnostik der Klinik III (Dermatologie und Venerologie).

Gelenkbeschwerden und ungewöhnliche Symptomkonstellationen sind die häufigsten Gründe für eine bei uns erbetene Abklärung zu rheumatischen Krankheitsbildern.

Die Rheumatoide Arthritis kann ebenso wie viele andere rheumatische Erkrankungen (z.B. Kollagenose, Vaskulitis) zahlreiche Organe befallen, so dass bei entsprechendem Verdacht verschiedene Untersuchungen zur Klärung durchgeführt werden müssen.

Als Infektion bei Gelenkschwellungen und –schmerzen ist insbesondere die Borreliose zu bedenken, die durch Zecken übertragen wird. Nach Infekten kann es zu einer Reaktiven Arthritis kommen, eine Immunsuppression kann meistens auf wenige Monate begrenzt werden.

Manchmal sind dermatologische oder orthopädische Erkrankungen als ursächlich anzusehen. In diesen Fällen verweisen wir Sie in das entsprechende Fachgebiet zur weiteren Behandlung.

Bei vielen Rheumaerkrankungen ebenso wie bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa) muss eine das Immunsystem unterdrückende Medikamentenbehandlung erfolgen. Wenn eine solche Behandlung für Sie in Frage kommt, werden sie umfassend über zu erwartenden Nutzen und mögliche Risiken aufgeklärt. Die erforderlichen Nachuntersuchungen sollten Sie in jedem Falle sehr ernst nehmen, da uns sehr daran gelegen ist, mögliche Nachteile durch eine Medikamenteneinnahme zu vermeiden.

Leistungen

  • Umfassende Labordiagnostik
  • Screening auf Beteiligung von Organsystemen
  • Enge Zusammenarbeit mit Orthopädie/Rheumaorthopädie im Hause

Durch die Fähigkeit fiberendoskopisch gestützte Untersuchungen in HD-Qualität patientenbezogen speichern und wieder aufrufen zu können, besteht die Möglichkeit Therapie- und Krankheitsverläufe über Jahre zu verfolgen.

Untersuchung des Schluckaktes, Olfaktometrie, Beurteilung schlafbezogener Atemstörungen, stroboskopische Untersuchung des Kehlkopfes, Biologicatherapie bei schwerer Nebenhöhlenentzündung mit Polypen.

Sprechzeiten

Tag

Zeitraum

Telefonnummer

Allgemeine Sprechstunde
für Soldaten

Montag - Donnerstag
Freitag

07:30 - 15:00
07:30 - 11:00

+49 4488 50-8501

Privatsprechstunde

nach telefonischer
Terminvereinbarung

+49 4488 50-8501

Es besteht keine kassenärztliche Zulassung